„NachKlang“ – Die Projektreihe für 2021 startet!

Das Bundesprogramm „Kultur macht stark“ des Bundesministerium für Bildung und Forschung fördert im Zuge des Programms „MeinLand-Zeit für Zukunft“ mit Unterstützung durch die Türkische Gemeinde in Deutschland die Durchführung von außerschulischen Bildungsveranstaltungen. Hierbei organisieren Bildungsbündnisse Workshops, in denen Jugendliche im Alter von 12-18 Jahren unterstützt von Fachkräften und Ehrenamtlichen ein Thema aus ihrer Lebenswelt künstlerisch bearbeiten.

 

Ziel des Bündnisses für das Projekt „NachKlang“ ist es, organisatorische und didaktische Bedingungen herzustellen, unter denen musikalische und digitale Bildung zusammengeführt wird und im Einklang miteinander stattfinden kann. Dadurch sollen bestehende Bildungshierarchie aufgebrochen und ALLEN Jugendlichen Zugang zu einer digitalen und musikalischen Bildung ermöglicht werden. Den Jugendlichen soll Raum gegeben werden, ihren Emotionen und Gefühlen Ausdruck zu verleihen. Sie sollen die Möglichkeit erhalten, sich kreativ auszudrücken sowie ihr kulturelles Umfeld aktiv mitzugestalten. Durch den Umgang mit digitalen Technologien erweitern die Jugendlichen ihre Medienkompetenzen und werden zugleich auf die Anforderungen einer digitalen Zukunft vorbereitet bzw. zu einer aktiven Mitgestaltung angeregt.


In Kooperation mit der Stadtbibliothek Köln und dem Bürgerzentrum Ehrenfeld e.V. unter der Projektleitung durch Das Klanginstitut startet die erste Projektreihe mit insgesamt fünf mehrtägigen Workshops während der Sommer- und Herbstferien 2021 in den Räumlichkeiten unseres Bündnispartners Bürgerzentrum Ehrenfeld e.V.. Dabei sollen sich Jugendliche überwiegend aus dem Stadtteil Köln-Ehrenfeld mit digitaler Klangverarbeitung sowie musikalischen Strukturen auseinandersetzen und sich kreativ in einem künstlerischen Projekt zu einem Thema ihrer Lebenswelt ausdrücken. 

In Koopertion mit 

Gefördert von